Anne-Marie Waldeck

Anne-Marie Waldeck

0987aw_quer.jpg
0531aw_jeanne_Degraa.jpg

Anne-Marie Waldeck

Erste Bühnenerfahrungen sammelte Anne-Marie Waldeck als Tänzerin. Ab dem Alter von 6 Jahren nahm sie professionellen Tanzunterricht in Ballett, es folgten Jazz und Hip-Hop. Sie gewann mehrere Wettbewerbe, war u. a. als Zuckerfee in DER NUSSKNACKER oder Gerda in DIE SCHNEEKÖNIGIN am Landestheater Tübingen zu sehen. 2004 vertrat sie Deutschland beim International Children’s Festival of Performing Arts in Neu-Delhi. Die in Temeswar geborene Schauspielerin mit Deutsch-Ungarischen Eltern, welche als Kleinkind nach Deutschland kam, zeigte mit jungen Jahren auch viel musikalisches Talent. Sie spielte Geige, Klavier und nahm Gesangsunterricht, den sie später mit einem Master-Abschluss am Konservatorium fortsetzen würde.


Es war also nur eine Frage der Zeit, bis bei Anne-Marie Waldeck der Wunsch entstand, Schauspielerin zu werden. So begann sie nach dem Abitur in Tübingen ihr Studium Darstellende Kunst (in deutscher Sprache) an der Musikhochschule der West-Universität Temeswar. Ergänzend folgten 2012 Lehrgänge an der London Academy of Music and Dramatic Art und 2014 am William Esper Studio in New York City in der Klasse von William Esper und Terry Knickerbocker. 2022 verbrachte sie den Winter in West Hollywood und nahm intensive acting-classes bei Margie Haber und dem Ivana Chubbuck Studio.

Bis 2017 war Anne-Marie Waldeck festes Ensemblemitglied am Deutschen Staatstheaters Temeswar, dort u. a. zu sehen als Mascha in DIE MÖWE, Lavinia in TITUS ANDRONICUS, Annika in EIGENTLICH SCHÖN (*Nominierung), Eva in JUGEND OHNE GOTT, FETTE MÄNNER IM ROCK, CABARET, als Venus oder Brigitte Bardot. Es entstanden Zusammenarbeiten mit International herausragenden Regisseuren mit jährlichen Einladungen zum rum. Theatertreffen. Von 2018-2019 spielte Anne-Marie Waldeck außerdem in dem Stück MENSCHEN IM HOTEL (Regie: Joanna Praml) an der Vagantenbühne Berlin.


Ihr Fernsehdebüt hatte sie im Münchner Jubiläums-TATORT: MIA SAN JETZ DA WO’S WEH TUT im Jahr 2016. Ihr echter Durchbruch gelang der Schauspielerin aber 2019 mit der durchgehenden weiblichen Hauptrolle in der Primetime und Streaming-Serie F4LKENB3RG. Sie spielt die rebellische und gleichzeitig zerbrechliche „Jessica von Thiessen“, Teil der coolen Schüler-Clique des Eliteinternats Schloss Falkenberg. Diese wird von dem Geheimbund Exlex überschattet, der sie zwingt, den mysteriösen Todesgrund ihres Exfreuendes zu wahren. Zu Beginn der Serie kommt Jessica aus der Entzugsklinik zurück und sorgt für Chaos, wodurch immer mehr dunkle Geheimnisse aufgedeckt werden. Die Produktion erinnert an die US-Erfolgsserien „Tote Mädchen lügen nicht“ und „Gossip Girl“. Die 6 Folgen der Serie wurden zunächst auf TVNOW und im Juli 2019 auf dem Sender RTL 2 gezeigt.


Dann nahm die Schauspielkarriere von Anne-Marie Waldeck richtig Fahrt auf. Im selben Jahr startete die Pantaleon- und Warnerbros Kinoproduktion ABIKALYPSE. 2020 war sie als Hauptrolle in ZIMMER MIT STALL - FEUER UNTERM DACH (Regie: Ralf Huettner) und der Komödie VIELE KÜHE UND EIN SCHWARZES SCHAF im Ersten zu sehen. Sie verkörperte die Anführerin einer Hausbesetzergruppe als Episodenhauptrolle der Folge KLASSENKAMPF in der ZDF-Erfolgsserie LETZTE SPUR BERLIN und 2021 Königin Guinevere in DAS RÄTSEL UM KÖNIG ARTUS auf Arte. Im April 2022 folgte das Fernsehdrama OSTFRIESENSÜHNE an der Seite von Julia Jentsch.

Die Tragikkomödie STAND UP! WAS BLEIBT, WENN ALLES WEG IST (Regie: Timo Jacobs), sorgt derzeit auf vielen Filmfestivals weltweit für Begeisterung und wurde mit 42 Filmpreisen unter anderem auf dem New York City International Film Festival (NYCIFF) und dem 21. Beverly Hills Film Festival mehrfach ausgezeichnet. Der Film feierte Deutschlandpremiere im Rahmen der 55. Hofer Filmtage und kam 2022 ins deutsche Kino.


Im September startet die ZDFneo-Miniserie WECKSCHRECK in der Regie von Leah Striker mit Anne-Marie Waldeck als Androidin Eva u.a. neben Bastian Reiber und Pheline Roggan.


Abgedreht ist Anne-Marie Waldeck in einer Hauptrolle in Staffel drei der internationalen historischen BBC-ORF High-End Produktion VIENNA BLOOD. Sie spielt den gefeierten Filmstar Ida Rego. Regie führt der Oscar-nominierte und Emmy-prämierte Regisseur Robert Dornhelm. Ausstrahlung auf BBC voraussichtlich Anfang Dezember 2022. Danach folgen ORF und ZDF.


Aktuell ist Anne-Marie Waldeck als Eva Krieger, an der Seite von Benno Fürmann (Adam Krieger) in der hochgelobten Komödie DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG (Regie: Marc-Uwe Kling) auf der Kinoleinwand zu sehen.


Anne-Marie Waldeck wuchs dreisprachig auf und spricht Deutsch, Englisch, Ungarisch, Rumänisch und Französisch.


Sie wohnt in Berlin.

Please wait