Skandar Amini

Skandar Amini

_MG_9719.jpg
Autogrammkarte (1).jpg

Skandar Amini

Für den Hamburger Schauspieler Skandar Amini war der Weg in die Schauspielbranche alles andere als vorgezeichnet. In seinem Elternhaus war der Beruf des Schauspielers einfach nicht bekannt. Er wuchs in einer Familie auf, die mitten im Krieg in Afghanistan nach Deutschland geflohen war und mit der Welt des Films und Fernsehens zunächst überhaupt nichts zu tun hatte. Um sich seinen Traum zu erfüllen und Schauspieler zu werden, jobbte Skandar Amini in einer Eisdiele und konnte sich so seine Ausbildung an der New Talent Acting School in Hamburg selbst finanzieren. Bereits zuvor hatte Skandar Amini als Mitglied des Jugend-Ensembles am Hamburger Thalia Theater, erste praktische Erfahrungen gesammelt.


Seine erste Fernsehrolle hatte Amini 2017 als Episodenhauptrolle in der Fernsehserie GROSSSTADTREVIER. 2018 war er als „Amir“ in Sherry Hormanns ZDF-Krimi GESPENSTER zu sehen. Im selben Jahr wurde er außerdem durch seine Rolle als „Moro“ in der Jugendserie PFEFFERKÖRNER einem größeren Fernsehpublikum bekannt.


Schon kurz darauf war Skandar Amini in der internationalen Thriller-Serie WER IST HANNA? (Regie: Sarah Adina& Jon Jones/2019) und in der Episode STILL RUHT DER SEE der ZDF-Krimi-Reihe IN WAHRHEIT (Regie: Miguel Alexandre) zu sehen.


2020 folgten die Dreharbeiten für Til Schweigers Kinofilm DIE RETTUNG DER WELT, in dem Skandar Amini ab dem 11.11.2021 erstmals auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird.


Ab dem 18.10.2021 ist Skandar Amini als neuer Kommissar „Samir Amari“ in der neuen Staffel von SOKO POTSDAM zu sehen. 


Skandar Amini lebt in Hamburg.

Please wait