Judith Hoersch

Judith Hoersch

Judith Hoersch_Jeanne Degraa 3.jpg
Judith Hoersch_Jeanne Degraa 6.jpg

Judith Hoersch

Die Schauspielerin Judith Hoersch war 2018 in drei Kinoproduktionen zu sehen. Der Festival-Erfolg SCHNEEFLÖCKCHEN startete am 20. September bundesweit in den Kinos und wurde in zahlreiche Länder verkauft. In dem kultigen Genre-Mix spielt Judith Hoersch die Titelrolle Schneeflöckchen. Sie komponierte und sang darüber hinaus den Titelsong des Films, der im Winter 2018 auf DVD und Blu-ray erscheinen wird.


In dem historischen Spielfilm DAS LETZTE MAHL von Florian Frerichs hat Judith Hoersch die Rolle der Autorin Monika Glickstein übernommen, die am 30. Januar 1933, dem Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers, mit ihrer jüdischen Familie zum gemeinsamen Abendessen zusammen kommt und diesen schicksalhaften Tag der deutschen Geschichte erlebt. Das Drama war 2017/2018 weltweit auf zahlreichen jüdischen Filmfesten zu sehen. Der Kinostart ist im Januar 2019 geplant.


Für ihre Rolle in dem Mystery-Thriller INGENIUM von Steffen Hacker, der ebenfalls Preise auf zahlreichen Festivals gewann und der sich immer noch erfolgreich auf Festival-Tour befindet, wurde Judith Hoersch als BEST SUPPORTING ACTRESS OF ALL CATEGORIES beim ANATOMYFEST in Athen ausgezeichnet.


Seit Mai 2018 steht Judith Hoersch für die erfolgreiche ZDF-Serie LENA LORENZ vor der Kamera. Sie übernimmt ab der 5. Staffel die Titelrolle der Hebamme Lena, die den stressigen Klinikalltag in Berlin hinter sich lässt und in ihre Heimat in den bayerischen Alpen zurückkehrt.


Im Herbst 2018 drehte sie an der Seite von Steffi Kühnert die ARD Tragik-Komödie SUSANNE TAUCHT AUF. Judith Hoersch spielt hier die punkige Jugendamt-Mitarbeiterin Nina Neumann. Regie führte Ingo Rasper.


Im November und Dezember 2018 ist sie erneut auf der Bühne zu sehen. Neben Leslie Malton und Felix von Manteuffel spielt sie in dem Erfolgsstück WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF. Nach einer erfolgreichen ersten Tournee im Winter 2016 ist dies eine Wiederaufnahme der Komödie München.


Seit vielen Jahren zählt Judith Hoersch auch zum Ensemble der BR-Kultsendung GRÜNWALDS FREITAGSCOMEDY. In den Live-Sendungen schlüpft sie in diverse Rollen und stellt ihr komödiantisches Talent unter Beweis.


Judith Hoersch, 1981 in Köln geboren, gab bereits während ihrer Gymnasialzeit ihr Fernsehdebüt in den Serien DIE ANRHEINER (WDR) und MEIN LEBEN UND ICH (RTL). In der Berufsfachschule für Schauspiel „Das Zentrum“ in Köln absolvierte sie ihre vierjährige Schauspielausbildung mit der Bühnenreife, und erhielt im Anschluss ein Stipendium für Film Acting Intensive in Los Angeles. Zusätzlich absolvierte sie eine private Gesangsausbildung.


Seither wirkte sie in zahlreichen TV- und Filmproduktionen mit und etablierte sich sowohl im dramatischen wie komödiantischen Fach. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist sie auch schriftstellerisch tätig, gibt Lesungen und spricht Hörbücher. Darüber hinaus ist sie Sängerin und hat mehrere Singles sowie das Album „MiniPop“ veröffentlicht.


Die Wahlberlinerin ist u. a. durch Fernsehfilme und -serien wie TATORT KIEL, DER KRIMINALIST, IM SPESSART SIND DIE GEISTER LOS, ZAPPELPHILIPP, STARFIGHTER, DER LEHRER, IN ALLER FREUNDSCHAFT, ICH WILL KEIN KIND VON DIR und TRAUMSCHIFF einem breiten Publikum bekannt.


Im englischen Fernsehen übernahm sie Hauptrollen in ALBERT’S MEMORIAL und in der BBC Mini-Serie THE DRIVER.


Im Kino war sie u. a. in MÄNNER WIE WIR, BUDDY und DIE KLASSE VON 99 sowie DIE HAUT DER ANDEREN zu sehen. 2015 drehte sie unter der Regie von „Fluch der Karibik“-Regisseur Gore Verbinski den internationalen Kinofilm A CURE FOR WELLNESS, der 2017 in die Kinos kam.


Judith Hoersch lebt in Berlin.

Please wait